Apfelpunsch alkoholfrei (oder nicht)

Weiterlesen

Nichts wird mit der Vorweihnachtszeit wohl mehr verbunden als Kekse und Punsch. An diversen Punschständen ist uns dieser aber meist zu süß, weswegen wir dazu übergegangen sind, unseren Punsch selber zu machen. Dieser ist nicht nur ein beliebtes Mitbringsel bei unseren Freunden, sondern auch auf diversen (Büro-)Feiern verpflegen wir unsere Gäste gerne mit dem selbstgemachten, wärmenden Getränk. Unser Favorit ist der Apfelpunsch. Passend zur Apfelsaison setzten wir ihn zu Hause alkoholfrei an – und geben je nach Wunsch dann ein wenig Rum dazu.

  1. Den Zucker in einem mittlegroßen Topf karamellisieren und mit der Hälfte des Saftes ablöschen.
  2. Den Saft bis auf die Hälfte seiner Menge einreduzieren und mit dem übrigen Saft aufgießen.
  3. Auf niedriger Hitze leicht köcheln lassen und die Gewürze, den Ingwer und die Teebeutel hinein geben und alles ziehen lassen. Die Beutel nach 10 Minuten herausnehmen.
  4. Den Punsch noch heiß servieren und nach Geschmack pro Häferl 2cl Rum aufgießen oder pur genießen.
JN-apfelpunsch-102015-1 JN-apfelpunsch-102015-1

Zutaten für ca. 1,5 l:

  • 2 l Ja! Natürlich Apfelsaft
  • 120 g Ja! Natürlich Vollrohrzucker
  • 1 Zimtstange
  • 8 Wacholderbeeren
  • 3 Beutel Schwarztee
  • 3 Anissterne
  • 1 EL Ingwer, grob gerieben
  • Rum nach Geschmack

Zubereitungsdauer: 1,5 Stunden
Schwierigkeit: leicht
Genussfaktor: Heißer Weihnachtsgenuss!

Über Bio-BloggerIn Toni Kögl & Bene Steinle26 Artikel

Because you are hungry. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für unsere nächste Küchengeschichte. Bei uns (Toni, der Architektin, und ihrem Freund Bene, dem Grafikdesigner) ist die eigene Küche der zentrale Lebenspunkt. Nach unserem Studium kamen wir zusammen nach Wien und kochen nun schon seit über fünf Jahren neben unseren Berufen gegen den Stress im Alltag an. Um [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)