Aus der Frühstückspension: French Toast mit Apfel

Weiterlesen

Heute mache ich French Toast mit Apfelmus. In diesem Sinne – Bonjour in der Oui! Naturellement Frühstückspension. Das Apfelmus von Ja! Natürlich ist ohne Zuckerzusatz, außerdem wird es zu 100 % aus österreichischen Äpfeln der Sorte Topaz hergestellt. Beides, Apfel und Apfelmus, brauche ich heute für meinen French Toast. Los geht’s!

 

Zubereitung:

  1. Zuerst Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Eine Form oder Tasse großzügig mit Butter ausschmieren und mit Zucker auskleiden.
  3. Die Milch mit den Eiern versprudeln und die Mischung mit etwas Zitronenzeste verfeinern.
  4. Das Toastbrot je nach Form ganz, halbiert oder geviertelt in die Milch-Eier-Mischung tauchen, gut vollsaugen lassen und damit den Boden sowie die Seitenränder auslegen.
  5. Die vorbereiteten Äpfel hineingeben und mit getunktem Toast auffüllen. Die restliche Milch-Eier-Mischung darüber gießen, evtl. mit Milch aufgießen und mit der Gabel etwas andrücken.
  6. Den Ofen auf 190°C Ober/Unterhitze vorheizen. Die Aufläufe mit einige Butterflocken belegen und mit dem restlichen Zucker bestreuen. Die Formen in eine flache Rein stellen, sodass sie sich gegenseitig nicht berühren und die Rein mit heißem Wasser befüllen. Ins Rohr stellen und 40 – 50 Minuten je nach Größe der Formen goldbraun backen.
Serviertipp:

In einer kleinen Schüssel ein paar Löffel Apfelmus anrichten und zum Auflauf servieren.

Über Bio-BloggerIn Anna35 Artikel

Biounternehmerin und Qualitätsfanatikerin. Vor allem aber Allesesserin – so würden mich meine Freunde beschreiben. Ich probiere gerne alles aus und kann meinen Kostlöffel bzw. Kostfinger kaum aus einem Topf raushalten. Essen und Kochen liegt mir quasi in den Genen. Aufgewachsen in Tirol haben wir viele Lebensmittel direkt vom Bauern bekommen. Frische Milch, Butter, selbstgebackenes [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)