Aus der Frühstückspension: Schwarzkohlpalatschinken

Weiterlesen

Heute mache ich mir Schwarzkohlpalatschinken. Der Schwarzkohl wurde bereits von den Römern kultiviert und wird bis heute noch in ganz Italien im Winter angebaut.

 

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Die Schwarzkohlblätter vom Strunk befreien und anschließend in grobe Stücke schneiden.
  2. Den Schwarzkohl zusammen mit der Milch kurz in einen Hochleistungsmixer geben.
  3. Dazu kommen jetzt das Ei, Mehl und eine Prise Salz. Alles mixen bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Für die Creme den Ziegenfrischkäse mit etwas Thymian, Salz und Pfeffer vermengen.
  5. Etwas Butterschmalz in eine Pfanne geben, erhitzen und darin die Palatschinken herausbacken.
  6. Die Palatschinke mit Ziegenfrischkäse-Creme bestreichen und einrollen.

 

Über Bio-BloggerIn Anna35 Artikel

Biounternehmerin und Qualitätsfanatikerin. Vor allem aber Allesesserin – so würden mich meine Freunde beschreiben. Ich probiere gerne alles aus und kann meinen Kostlöffel bzw. Kostfinger kaum aus einem Topf raushalten. Essen und Kochen liegt mir quasi in den Genen. Aufgewachsen in Tirol haben wir viele Lebensmittel direkt vom Bauern bekommen. Frische Milch, Butter, selbstgebackenes [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)