Zwieback-Apfelmus-Frühstück

Weiterlesen

Man könnte meinen, bei einem unspektakulären Produkt wie Zwieback wäre es  einfach ein gutes Produkt zu finden. Wer aber schon mal Zwieback gesucht hat, der beim Blick auf die Zutaten überzeugt, egal ob für Kinder oder für sich selbst, der weiß, dass das gar nicht so leicht ist. Es beginnt damit, dass in fast allen marktüblichen Produkten Palmöl enthalten ist, auch in Bio-Produkten. Für die meisten gilt Zwieback entweder als Kinder- oder als Krankenkost, also nichts, was man isst, wenn man nicht muss. Aber wenn man muss, soll es zumindest ein gutes Produkt aus heimischem Biogetreide ohne unnötige Zusatzstoffe sein. Und was tun mit der angebrochenen Packung, wenn man längst wieder gesund ist? Ich habe ein paar Ideen für euch. Der Ja! Natürlich Dinkelzwieback darf bei mir mittlerweile durchaus mal im Frühstück mitspielen, auch ohne krankheitsbedingte Notwendigkeit. Das folgende Rezept ist auch super für Kinder und kommt mit nur drei Bio-Zutaten, ganz ohne extra Zucker aus. Denn das Ja! Natürlich Apfelmus ist ein hervorragender Begleiter.

 

Zutaten für das einfache Zwieback-Frühstück:

Die Mengen könnt ihr nach Belieben variieren.

#PALMÖLFASTEN forever!

Kann man sich komplett palmölfrei ernähren? Wir haben gemeinsam mit unserer Community gezeigt, dass es ohne Palmöl geht. Poste dein palmölfreies Essen mit #Palmölfasten und motiviere auch andere, es palmölfrei zu versuchen! Bei uns findest du nicht nur laufend neue Inspirationen, Rezepte und Tipps für eine palmölfreie Ernährung, sondern auch ein komplett palmölfreies Sortiment von über 1.100 Produkten. Warum wir uns für den palmölfreien Weg entschieden haben, kannst du hier nachlesen.

Die Zubereitung ist ganz einfach: Zwieback zerbrechen oder mit einem Messer grob hacken, 1/3 des Zwiebacks in ein Glas geben, 2-3 Esslöffel Apfelmus sowie 2-3 Esslöffel Joghurt griechischer Art darübergeben, dann wieder je eine Schicht Zwiebackstücke, Apfelmus und Joghurt und eventuell noch ein drittes Mal den Schichtvorgang wiederholen. Wer mag, kann zusätzlich mit Ahornsirup süßen, mit gehackten, gerösteten Nüssen oder mit Zimt und Kardamom verfeinern. Wie bei allen Süßspeisen macht sich auch eine Prise Salz sehr gut, um den Geschmack zu verstärken. Ich empfehle, das Gericht gleich zu verzehren, damit der Zwieback nicht aufweicht.

Weitere Ideen mit Zwieback:

Cheesecake-Kruste

In klassischen Rezepten werden meist Butterkekse verlangt, leider enthalten die meisten Butterkekse Palmöl und eher Butteraroma als echte Butter. Der Ja! Natürlich Dinkelzwieback ist nicht nur aus besten Bio-Zutaten und ungezuckert, sondern schmeckt auch richtig gut. Es wäre fast schade, ihn nur als Krankenkost zu verspeisen. Für eine wertvollere und vor allem palmölfreie Cheesecake-Variante könnt ihr für den Kuchenboden auch Zwieback verwenden.

Als Snack-Backup

Der Vorteil von Zwieback ist seine lange Haltbarkeit. Wenn kein frisches Brot zur Hand ist, schmeckt Zwieback durchaus auch mit köstlichen Dips oder Aufstrichen, mit Nougatcreme oder Marmelade.

Über Qualitätsunterschiede bei Zwieback

In fast allen gängigen Zwiebackprodukten (auch im Biobereich) ist leider Palmöl enthalten. Ja! Natürlich hat sich als führende österreichische Bio-Marke entschieden, ein klares Zeichen gegen Palmöl zu setzen. Schon vor mehreren Jahren wurde daher eine Zwiebackrezeptur mit Sonnenblumenöl entwickelt. Der Dinkelzwieback ist außerdem ungezuckert, eifrei, weizenfrei und milchfrei und daher besonders gut verträglich für Groß und Klein. Nur die besten Bio-Rohstoffe aus streng kontrollierter biologischer Landwirtschaft kommen hinein. Die wichtigsten Gründe, warum wir auch auf bio- und RSPO-zertifiziertes Palmöl lieber verzichten und regionalen Rohstoffen den Vorzug geben, findet ihr hier. Außerdem gibt’s tolle Preise, gleich mitvoten und gewinnen!

Über Bio-BloggerIn Lisa104 Artikel

Feinspitz mit Experimentierfreude. Aufgewachsen in einer kulinarisch höchst affinen Familie mit eigenem Gemüsegarten, zudem ausgestattet mit einer ordentlichen Portion Neugierde und Furchtlosigkeit, waren Küchenexperimente seit jeher wesentlicher Bestandteil meines kreativen Lebens. Kochen ist für mich Leidenschaft und kreativer Ausgleich, niemals „Haushaltspflicht“. Je mehr man [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)