Bio-Zwiebel: Zum Weinen gut

Weiterlesen

Schichtweise. Sie rührt uns zu Tränen und hilft uns doch in vielen Lagen. Im wahrsten Sinn des Wortes. Schicht für Schicht schenkt die Zwiebel Gerichten geschmackliche Tiefe, je nach Sorte würzt sie mit Schärfe oder Süße. Oder beidem. Erfahre mehr über die unterschiedlichen Zwiebelsorten, wertvollen Inhaltstoffe, Zwiebelgeruch, Lagerung und köstliche Rezepte mit Zwiebeln und Schalotten.

Sowohl Mediziner wie auch Köche schätzen die Zwiebel als Geheimwaffe – die einen aufgrund ihres Nährwerts, die anderen wegen dem Mehrwert, den die Zwiebel ihren Kreationen verleiht.

Die Ja! Natürlich-Zwiebeln und Schalotten werden nach strengen Bio-Gesetzen in Österreich angebaut, das heißt ohne chemisch-synthetische Spritzmittel und ohne künstliche Dünger.

Zwiebelsorten

zwiebel-gelb zwiebel-gelb

Gelbe Bio-Zwiebeln

Sie werden traditionell im Waldviertel und Weinviertel nach den strengen Ja! Natürlich Kriterien zu 100 % biologisch angebaut. Dabei setzt Ja! Natürlich auf langfristige Partnerschaften mit den heimischen Bio-Bauern wie Anton Riedl aus Sierndorf im Bezirk Hollabrunn im Weinviertel, der schon seit vielen Jahren Partner von Ja! Natürlich ist.

Die gelben Bio-Zwiebeln schmecken aromatisch scharf und sind das ganze Jahr über erhältlich.

Rote Bio-Zwiebeln

Wer den stechend-scharfen Geschmack der normalen Gemüsezwiebel nicht so gerne hat, für den ist die mild-würzige rote Ja! Natürlich Zwiebel genau das Richtige. Sie schmecken leicht süßlich und haben eine milde angenehme Schärfe. Die in Österreich und Italien gezüchteten roten Artgenossen der Ja! Natürlich Zwiebel erweitern das Bio-Sortiment.

zwiebel-rot zwiebel-rot
schalotten schalotten

Bio-Schalotten

Die Bio-Schalotten wachsen in der gehegten und gepflegten Bio-Erde der Bio-Bauern Familie Lunzer im burgenländischen Tadten, natürlich ohne chemisch-synthetische Spritz- und Düngemitteln.

Die Schalotten werden häufig in der französischen und gehobenen Küche verwendet. Sie sind kleiner als die Küchenzwiebeln und bestehen aus mehreren Töchterzwiebeln. Ihr Aroma ist besonders fein und mild.

Bio-Info

Der Umwelt ins Netz gegangen: So sind die gelben und roten Ja! Natürlich Zwiebeln und Rote Rüben ausschließlich in den kompostierbaren Naturfaser-Netzen erhältlich.

Rund um die Zwiebel

Inhaltsstoffe – scharf und wirksam!

Der charakteristische Zwiebelgeruch und der würzig scharfe Geschmack werden durch ätherische, schwefelhaltige Stoffe verursacht. Diese wirken entgiftend und gegen Bakterien und Viren, regen die Darmfunktion an und fördern den Appetit.

Diese flüchtigen Verbindungen entstehen erst beim Anschneiden der Zwiebel. Daher sollten die Zwiebeln erst kurz vor der Verwendung aufgeschnitten werden. Sonst verlieren sie stark an Intensität.

Zwiebelschneiden

Zwiebeln sollte man immer mit einem scharfen Messer schneiden, da sie sonst einen bitteren Geschmack entwickeln können. Und immer kurz vor der Verwendung schneiden, sonst verlieren sie an Geschmack.

Zwiebelgeruch – wie werd ich ihn los?

Den Zwiebelgeruch an Händen und Geräten kann man verringern, indem man vor und nach dem Zwiebelschneiden Hände, Messer und Brett mit kaltem Wasser abspült.

Lagerung – so bleiben sie lange frisch!

Am besten trocken, dunkel und bei Zimmertemperatur lagern – idealerweise in einem Tontopf. Keinesfalls in eine Folie oder Plastik einwickeln.

Großmutter´s Weisheiten

Hatten wir ein „Wehwehchen“ wussten unsere Großmütter immer Rat. (Bitte beachte: Die Großmutter´s Weisheiten ersetzen nicht den Arzt!)

Zwiebelschmalzfleck: Bio-Schmalz langsam in einer Pfanne erwärmen, klein geschnittene Bio-Zwiebel dazugeben und die Zwiebel glasig braten. Abkühlen lassen, auf ein Stofftuch streichen, das Tuch zusammenlegen und den Zwiebelfleck auf die Brust legen. Der Wickel wirkt schleimlösend und soll das Abhusten fördern.

Hilfe bei Insektenstich: Halbiere eine frische Zwiebel, lege sie auf die Stichstelle und reibe sie gleich damit ein.

Zwiebelsaft: Bio-Zwiebel schneiden und mit 3 EL Honig oder Kandiszucker in einem verschließbaren Glas ein paar Stunden ziehen lassen und dann abseihen. Der Saft enthält ätherische Öl, diese lösen den Schleim und fördern das Abhusten. Einen Teelöffel Saft mehrmals pro Tag zu sich nehmen.

Köstliche Bio-Rezepte mit Zwiebeln:

>> Zwiebelquiche                        >> selbstgemachter Zwiebelsirup                              >> Zwiebelsuppe

Über Bio-BloggerIn Margit74 Artikel

Ernährungsexpertin mit Bio-Leidenschaft. Ich studierte Ernährungswissenschaften: ein Studium, bei dem es sehr viel um die einzelnen Bestandteile der Lebensmittel geht. Da ich auch etwas über die Wirkung eines Lebensmittels in der Gesamtheit erfahren wollte, absolvierte ich weitere Ausbildungen: wie Ernährungslehre nach traditionell chinesischer Medizin, Lehrgang Heilkräuterkunde, [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)