Biobäuerin Andrea Rieder rührt eine Lippenpflege

Weiterlesen

Der Winter verlangt unserer Haut und den Lippen allerhand ab. Pflege ist notwendig – „Selber machen“ das wird auch in der Kosmetik immer mehr der Trend. Man braucht dazu, natürliche Rohstoffe, Zeit zum Rühren und Mixen, Kreativität um für sich selber das Richtige zu finden und Ausdauer, denn man rührt am besten immer kleinere Mengen zum baldigen Verbrauch. Es macht einfach Spaß die Pflege für sich selber herzustellen, sich damit zu verwöhnen und als Geschenk bereiten die Produkte viel Freude.

 

Melisse (Melissa officinalis)

Die Zitronenmelisse ist eines der klassischen Küchen- und Heilkräuter, die in keinem Garten und keiner Küche fehlen darf. Melisse duftet und schmeckt nach frischen fruchtigen Zitronen und ist eines der beliebtesten Gewürzkräuter. Melissentee ist also der ideale Abend- bzw. Entspannungstee und die getrockneten Blätter sind, gemischt mit Kamille, Lavendel, Rosenblüten – bestens geeignet als Füllung im Kräuterkissen. Die Zitronenmelisse ist ein richtiges Sonnenkraut, denn sie steht für ein sonniges Gemüt. Am aromatischsten ist das Kraut vor der Blüte.

Zutaten Lippenpflegestift

  • 20 ml Jojobaöl
  • 3 KL Ja! Natürlich frische Melissenblätter
  • 20 ml Mandelöl
  • 10 g Kakaobutter
  • 10 g Bienenwachs

Zubereitung

  1. Ölauszug mit den frischen Melissenblätter und dem Jojobaöl herstellen. Dazu die Melissenblätter und das Öl in ein verschließbares Glas geben und im Wasserbad einige Stunden leicht köcheln lassen. Über Nacht abkühlen lassen und am nächsten Tag noch einmal wiederholen.
  2. Den Ölauszug abseihen und mit dem Mandelöl verrühren.
  3. Das Ölgemisch und das Bienenwachs in ein Glas geben und im Wasserbad schmelzen, die Kakaobutter dazugeben und langsam, mit nicht zu großer Hitze schmelzen.
  4. In die Formen einfüllen und über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

Jeder von uns kann für sein Wohlbefinden, für seine Gesundheit sehr viel beitragen. Darum schauen wir auf eine bewusste, abwechslungsreiche Ernährung, auf Sport und Fitness, ganz besonders aber auf einen sorgfältigen Umgang mit unserem Körper, mit uns selbst.

Über Bio-BloggerIn Andrea37 Artikel

Kräuter haben mein Leben von klein auf „mit gelebt“. Es war in meiner Familie immer selbstverständlich, diese beim Kochen in vielfältigster Art und Weise zu verwenden und zu genießen. Sauerampfer, Gänseblümchen und Co wurden auf dem Schulweg gegessen. Bei all den kleineren und größeren Blessuren die einem im Leben begleiten, wurde mit Ringelblumensalbe, Arnikatinktur, [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)