Brot & Gebäck: Alles über die hefe- und weizenfreie Vielfalt

Weiterlesen

Brot und Gebäck von Ja! Natürlich kommen direkt aus der Natur. Deshalb stecken darin bester Geschmack und viele wertvolle Inhaltsstoffe, die der Körper zum Wachsen und Gesundbleiben braucht. Aber was heißt eigentlich „biologisch“? Und wieso sind Brot und Gebäck von Ja! Natürlich einfach besser? Und gibt es auch genügend Auswahl an weizen- und hefefreien Sorten?

Aus biologischer Landwirtschaft bedeutet

Brot gilt als vielseitiges und sehr gesundes Grundnahrungsmittel. Was nicht heißt, dass jedes Brot automatisch bio ist. Soll es biologisch sein, müssen eine ganze Menge Voraussetzungen erfüllt sein:

  • So etwa darf das Korn dafür nur aus biologischem Anbau stammen.
  • Das bedeutet, es werden keine chemisch synthetischen Spritz- und Düngemittel verwendet.
  • Außerdem darf das Saatgut nicht gentechnisch verändert sein.
  • Darüber hinaus gilt ein absolutes Verbot für künstliche Zusätze.
  • Dazu sind die Ja! Natürlich Kontrollen häufiger und strenger als vom Gesetz vorgesehen.

Zur größten Auswahl an Bio-Broten

Ja! Natürlich bietet mit an die 70 Sorten an Bio-Brot und Bio-Gebäck das größte Bio-Brot & Bio-Gebäck Sortiment Österreichs! Täglich frisch in deiner Nähe bei BILLA (kleines Brotsortiment) und MERKUR (gesamte Brotsortiment). Oft wird Hefe oder Weizen nicht vertragen, sehr beliebt sind von daher unsere hefefreien und weizenfreien Sorten!

Ohne Weizen, aber mit viel Geschmack!

reinesroggy-hell reinesroggy-hell

Reines Roggy

Mit außergewöhnlicher Saftigkeit und vollem Biss sorgt das Reine Roggy für große Geschmackserlebnisse. Hergestellt aus 100 % Roggenmehl, erweist es sich als hervorragender Begleiter für viele Beläge. Vom würzigen Schinken
über pikante Aufstriche bis zum charakterstarken Käse. (Exklusiv bei MERKUR)

>> Hier findest Du alle Zutaten

Dinkel-Pur-Brot

Das Lieblingsbrot von vielen Dinkel-Freunden aus Dinkelmehl, Topfen und Kartoffelflocken verwöhnt den Gaumen mit seinem mildnussigen Geschmack. Einfach köstlich und ideal für würzige und süße Beläge aller Art. (Exklusiv bei MERKUR)

>> Hier findest Du alle Zutaten

dinkelpurbrot-hell dinkelpurbrot-hell
roggenvollkornbrot-hell roggenvollkornbrot-hell

Roggenvollkornbrot

Hergestellt mit saftigem Natursauerteig aus 100 % Roggenvollkornmehl empfiehlt sich das laktose- und hefefreie Roggenvollkornbrot allen Genießern, die vollen Biss, würzigen Geschmack sowie lange Haltbarkeit zu schätzen wissen. (Exklusiv bei MERKUR)

>> Hier findest du alle Zutaten

bauernbrot-neu bauernbrot-neu

Bauernbrot

Als mild-würziges Roggenmischbrot ohne Hefe erfreut sich das Bauernbrot von Ja! Natürlich überall großer Beliebtheit. Mit seiner Knusper-Kruste passt der lang haltbare Bauernbrot-Klassiker zu allem, was pikant und deftig ist. (Exklusiv bei MERKUR)

>> Hier findest Du alle Zutaten

Vollkornbrot

Das reine Korn von Weizen und Roggen ohne Zusatz von Hefe schenkt diesem Vollkornbrot seinen unvergleichlich ausgewogenen Geschmack und den typischen, herzhaften Biss. Zusätzlich liefern die Vollkornmehle wertvolle Nährstoffe. (Exklusiv bei MERKUR)

>> Hier findest Du alle Zutaten

vollkornbrot-neu vollkornbrot-neu
roggenbrot-neu roggenbrot-neu

Roggenbrot

Wie der Name schon sagt, steckt im Roggenbrot nur Roggen drin. Roggensauerteig sorgt für angenehme Saftigkeit, vollen Biss sowie lange Haltbarkeit, während der Sesam auf der reschen Kruste den Geschmack leicht nussig abrundet. (Exklusiv bei MERKUR

>> Hier findest Du alle Zutaten

Alles auf einen Blick

Für alle, die einen Überblick über das hefefreie, weizenfreie, vegane und Vollkorn-Sortiment von Ja! Natürlich Brot und Gebäck suchen, gibt’s die komplette Liste HIER.

Über Bio-BloggerIn Margit63 Artikel

Ernährungsexpertin mit Bio-Leidenschaft. Ich studierte Ernährungswissenschaften: ein Studium, bei dem es sehr viel um die einzelnen Bestandteile der Lebensmittel geht. Da ich auch etwas über die Wirkung eines Lebensmittels in der Gesamtheit erfahren wollte, absolvierte ich weitere Ausbildungen: wie Ernährungslehre nach traditionell chinesischer Medizin, Lehrgang Heilkräuterkunde, [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)