Cremige Selleriefleckerl mit Dinkel-Butterbröseln

Weiterlesen

Es geht weiter mit Pasta! Diesmal die österreichische Variante mit den altbekannten Fleckerl. Obwohl ich sowohl Schinkenfleckerl als auch Krautfleckerl sehr gerne mag, gibt es dieses Mal eine neue vegetarische Fleckerlvariante mit Stangensellerie.

Sämtliche Ja! Natürlich Produkte enthalten garantiert nur österreichische Bio-Eier von freilaufenden Hühnern!

Wenige Zutaten in bester Bio-Qualität machen dieses einfache Gericht zu etwas besonderem. Leider wird Sellerie oft nur als Wurzelwerk verwendet, als Grundlagen für Suppen, Soßen und Co. Ich finde aber, dass sich auch sehr gut als Hauptdarsteller eignet. Er hat den typischen Selleriegeschmack, ist aber nicht ganz so intensiv wie sein knolliger Kollege. Er ist knackig, frisch und saftig. Die Fleckerl sind cremig-sahnig und gleichzeitig leicht durch die Zitrone. Die Bröseln steuern die buttrige und knusprige Komponente bei. Am besten man gibt die Bröseln vorne zu auf die Fleckerl, dann bleiben sie schön knusprig bei jedem Bissen. Wird es bei mir definitiv noch öfters geben.

Zutaten für 2 große Portionen

Ja! Natürlich Bio-Dinkel-Brösel

Die neuen Ja! Natürlich Dinkel-Brösel sind eine neue Alternative zu herkömmlichen Semmelbröseln. Sie werden speziell für Ja! Natürlich aus frisch gebackenem Dinkelbrot fein gemahlen. Der Bio-Dinkel wird ausschließlich von unseren Vertragsbauern in den traditionellen österreichischen Getreideanbaugebieten im Waldviertel, Weinviertel und Burgenland angebaut. Wie alle Ja! Natürlich Produkte selbstverständlich palmölfrei.

Zubereitung

  1. Den Stangensellerie in Stücke schneiden. Das Herz und die Blätter ganz fein hacken und separat beiseite stellen.
  2. In einer Pfanne ca. 60g Butter schmelzen und die Dinkelbrösel darin goldbraun anrösten.
  3. In der Zwischenzeit schon das kräftig gesalzene Kochwasser für die Fleckerl aufsetzen.
  4. Wenn die Butterbröseln abgekühlt sind den Abrieb von einer Zitrone hinzufügen.
  1. {{count:4}}Anschließend die Selleriestücke in ein wenig Butter für ein paar Minuten glasig anschwitzen. Nicht zu lange, er sollte noch knackig sein.
  2. Wenn das Nudelwasser kocht die Fleckerl bissfest kochen, abseihen, etwas Nudelwasser aufheben.
  3. Den Sellerie mit ein wenig Schlagobers aufkochen, kräftig mit Salz, Pfeffer und den Zitronensaft von einer Zitrone würzen. Die Fleckerl, den restlichen Obers hinzufügen und alles nochmal aufkochen lassen.
  4. Die Fleckerl vom Herd nehmen, die Sellerieblätter unterrühren. Falls die Fleckerl schon ein wenig angezogen haben noch einen Schluck Nudelwasser hinzufügen.
  5. Die Fleckerl mit den Butterbröseln servieren.

Dauer:  ca. 25 Minuten
Schwierigkeitsgrad: leicht
Genuss-Faktor: Eine weitere vegetarische Fleckerlvariante, die zitronig-leicht und deftig zugleich ist.

Über Bio-BloggerIn Barbara11 Artikel

Meine Kindheit spielte sich zwischen Bodenseeufer und den Wiesen und Wäldern Vorarlbergs ab.  Milch, Eier und Käse holten wir beim Bauern, Obst und Gemüse zogen wir im Garten. Mehrmals im Jahr reisten wir nach Slowenien um meine Großeltern zu besuchen. Die Tage dort gehören zu meinen schönsten Erinnerungen. Meine Oma war die beste Köchin! Ihre Nudelsuppe und  ihr in Schweineschmalz [...]

Kommentare (1)

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)