Der süß-scharfe Dip zum Grillen: Eingekochte Chili-Marillen

Weiterlesen

Ob Kuchen, Marmelade oder nur so zum Reinbeißen – Marillen gehören in Österreich einfach zum Sommer dazu! Aber auch die Chili-Raritäten von Ja! Natürlich feiern gerade Saison. Warum sollte man nicht die süß-sauren, gelben Früchte mit dem feurigen Aroma der Chilischote kombinieren? Unser Mitbringsel des Monats: Chili-Marillen, verfeinert mit frischem Oregano und Thymian. Ob als Aufstrich auf ein frisches Brot oder als Dip für den Grillabend – Eure Freunde werden begeistert sein! Das Ganze dauert nicht mal 15 Minuten, schon ist das Mitbringsel fertig im Glas und wartet darauf, verschenkt und gegessen zu werden.

  1. Die Marillen gut waschen, halbieren, entsteinen und in dünne Schnitze schneiden.
  2. Die Chilischoten ebenfalls waschen, halbieren, unbedingt entkernen und fein hacken.
  3. In einer Pfanne die Marillenschnitze bei mittlerer Hitze erwärmen und 5 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  4. Anschließend die Chilis, die ganzen Oreganoblätter und den Thymian dazugeben und gut vermengen.
  5. Direkt danach den Gelierzucker dazu geben und für weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  1. Währenddessen einen großen Topf mit heißem Wasser zum Kochen bringen.
  2. Die Marmeladengläser (spezielle Einkoch-Gläser!) inklusive den Deckeln ins kochende Wasser geben und für 5 Minuten darin abkochen. So stellen wir sicher, dass sich im Glas und dem Deckel keine Bakterien mehr befinden und unsere Marmelade sich lange frisch hält.
  3. Die noch heißen Chili-Marillen in die heißen Gläser füllen, Deckel drauf und gut verschließen.
Garten-Tipp

Wer früh genug dran ist, kann sich eine der Ja! Natürlich Chilipflanzen direkt auf den Balkon stellen und ist so im Sommer immer perfekt versorgt.

Zutaten für 6 Gläser á 200 ml:

  • 1 kg Ja! Natürlich Marillen
  • 2 Ja! Natürlich Chilischoten, frisch oder getrocknet
  • 3 EL Ja! Natürlich frischer Oregano
  • 1 ½ EL frischer Ja! Natürlich Thymian
  • 200g Gelierzucker 2:1
Genuss-Tipp

Haltbarkeit: Ungeöffnet an einem dunklen Ort bis zu 6 Monate haltbar. Geöffnet ca. 2 Wochen im Kühlschrank.

Über Bio-BloggerIn Toni Kögl & Bene Steinle26 Artikel

Because you are hungry. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Inspirationen für unsere nächste Küchengeschichte. Bei uns (Toni, der Architektin, und ihrem Freund Bene, dem Grafikdesigner) ist die eigene Küche der zentrale Lebenspunkt. Nach unserem Studium kamen wir zusammen nach Wien und kochen nun schon seit über fünf Jahren neben unseren Berufen gegen den Stress im Alltag an. Um [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)