Grapefruit-Avocado-Frühstück

Weiterlesen

Jeder kennt Bratäpfel – aber habt ihr schon mal Grapefruits ins Rohr geschoben? Ihr werdet staunen! Dieses Frühstück ist fast kein Aufwand und dennoch etwas Besonderes. Vergesst, was ihr bisher von Grapefruit gehalten habt, denn sie wandelt sich sowohl in Konsistenz als auch in Geschmack. Da die Bio-Grapefruits nicht gespritzt sind, kann ich sie bedenkenlos in der Schale garen und servieren. Das ist hübsch und praktisch, denn wer will schon nach dem Frühstück viel abwaschen?

Ich liebe die Kombination von Grapefruit und Avocado nicht nur im Salat. Obwohl die Avocado zum Obst zählt, wird sie meist pikant gegessen. Dabei schmeckt sie auch süß mit etwas Ahornsirup köstlich! Für die Avocado-Toasts kommt mir der Ziegenheumilchtopfen besonders gelegen, den Ja! Natürlich erst seit kurzem im Sortiment hat. Als großer Heumilchfan habe ich mich riesig darüber gefreut, als ich diese Spezialität aus der oberösterreichischen Bio-Molkerei Leeb im Kühlregal entdeckt habe. Er schmeckt sehr mild, nicht zu sehr nach Ziege und ist besonders cremig. Ausprobieren lohnt sich!

Zubereitung

  1. Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Grapefruit heiß waschen, halbieren und mit einem scharfen Messer an den Segmenten entlang einschneiden sowie jeweils einmal rundherum das Fruchtfleisch lösen. So könnt ihr sie nachher einfacher auslöffeln.
  3. Den Zucker mit einer kleinen Prise Salz vermengen. Ich nehme eher wenig Zucker, weil ich es nicht zu süß mag und die gebackenen Grapefruits sowieso süßer schmecken.
  1. Grapefruits auf ein Blech geben und ca. 15 Minuten backen. Eventuell gegen Ende der Garzeit die Grillfunktion einschalten, um eine Kruste auf der Oberfläche zu erzeugen – je mehr Zucker, umso dicker die Kruste. Wer einen hat, kann die Grapefruits auch mit dem Bunsenbrenner finalisieren.
  2. Inzwischen Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten, die Toastscheiben toasten.
  3. Avocado schälen, entkernen und längs in gleichmäßige Scheiben schneiden. Sofort rundherum mit Zitronensaft benetzen, damit sie schön grün bleiben.
  4. Den Topfen mit etwas Salz verrühren, die Toastscheiben damit bestreichen und mit Avocadoscheiben belegen. Besonders hübsch werden die Toasts, wenn man für den Topfen einen Spritzsack verwendet.
  5. Toasts mit Sonnenblumenkernen bestreuen und nach Belieben mit Ahornsirup beträufeln. Dazu die Grapefruits warm servieren und direkt aus der Schale löffeln.
Kuechengeschichten_Zitrus_01 Kuechengeschichten_Zitrus_01

Zutaten pro Person:

  • 1  Ja! Natürlich Avocado
  • 1 Ja! Natürlich Grapefruit
  • ½ Ja! Natürlich Zitrone
  • 2 Scheiben Ja! Natürlich Mehrkorntoast mit Dinkel
  • 150g Ja! Natürlich Ziegen-Heumilchtopfen
  • (alternativ: Kuhmilchtopfen, Frischkäse oder Cottage Cheese von Ja! Natürlich)
  • 1-2 TL Vollrohrzucker
  • 1 EL Ja! Natürlich Sonnenblumenkerne
  • Ja! Natürlich Ahornsirup nach Geschmack
  • Prise Salz

Zubereitungsdauer: 20 Minuten
Schwierigkeit: Easy like a sunday morning
Genussfaktor: Avocado & Grapefruit ergeben eine herrliche Kombination und die warme Grapefruit ist die kurze Wartezeit absolut wert!

Über Bio-BloggerIn Lisa109 Artikel

Nach einigen Jahren als externe Partnerin bin ich 2017 ins Ja! Natürlich Team gekommen und bin seither unter anderem für die Inhalte hier zuständig. Meine Begeisterung für gutes Essen, Nachhaltigkeit und biologische Landwirtschaft prägt mein Leben seit vielen Jahren sowohl beruflich als auch privat. Noch mehr darüber zu lernen und das Wissen von den vielen ExpertInnen bei und um Ja! [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)