Selbstgemachte Erdnussbutter im Bananen-Sandwich

Weiterlesen

Ich bin immer auf der Suche nach Alternativen für eine gesunde Jause und abwechslungsreiche Snacks. Am liebsten selbstgemacht, aber nicht all zu kompliziert. Als USA-Fans lieben wir zum Beispiel Erdnussbutter. Tja, leider kann man heutzutage kaum Erdnussbutter ohne Palmöl finden, darum machen wir sie am liebsten selber und in Bio-Qualität: Das ist ganz einfach! Ich verrate euch, wie es geht und hab auch einen kinderfreundlichen Serviervorschlag mitgebracht.

Zutaten für die Butter

  • 150 g Ja! Natürlich Erdnüsse mit Schale
  • 1 Schuss Ja! Natürlich Bio-Olivenöl
  • 1 EL Ja! Natürlich Ahornsirup
  • 1 Prise Zimt

Zutaten für die Toasts (3 Stück)

  • 6 Scheiben Ja! Natürlich Bio-Roggenbrot oder Bio Toast
  • 1 Ja! Natürlich Bio-Banane

 

#PALMÖLFASTEN forever!

Kann man sich komplett palmölfrei ernähren? Wir haben gemeinsam mit unserer Community gezeigt, dass es ohne Palmöl geht. Poste dein palmölfreies Essen mit #Palmölfasten und motiviere auch andere, es palmölfrei zu versuchen! Bei uns findest du nicht nur laufend neue Inspirationen, Rezepte und Tipps für eine palmölfreie Ernährung, sondern auch ein komplett palmölfreies Sortiment von über 1.100 Produkten. Warum wir uns für den palmölfreien Weg entschieden haben, kannst du hier nachlesen.

Zubereitung

  1. Erdnüsse schälen und bei 165 Grad im Rohr rösten (ca. 8 – 10 Minuten).
  2. Mit einer feinen Mühle, einem Blender oder einer Küchenmaschine zu einer Creme mahlen. Das kann ein paar Durchgänge dauern.
  3. Mit Öl, Ahornsirup und gegebenenfalls Gewürzen verfeinern.
  4. Roggenbrot in dünne Scheiben schneiden und toasten. Mit Keksausstechern ausstechen.
  5. Ausgestochene Toasties mit Erdnussbutter bestreichen und mit Bananen belegen. Toastie-Deckel drauf und mit Zahnstocher fixieren.
Zero-Waste-Tipp:

Da bei diesem Rezept viel getoastetes Roggenbrot übrigbleibt, empfehle ich Knabber-Croutons:

Ränder in Würfel schneiden und mit frischem Ja! Natürlich Rosmarin und Ja! Natürlich Kürbiskernen gemeinsam in der Pfanne abrösten. Abkühlen lassen und schon hat man einen tollen Jausen-Snack für Zwischendurch.

Über Bio-BloggerIn Anja13 Artikel

Auf meinem Familienblog Gänseblümchen & Sonnenschein blogge ich übers Mamasein und Kinderhaben generell und in Salzburg speziell. Ich schreibe übers Reisen, Ideen & Lieblingssachen – und auch über Rezepte für die ganze Familie. Mein kleines Fräulein ist jetzt fast 3 Jahre alt und die beste Sous-Chefin, die Mama sich wünschen könnte. Gemeinsam stellen wir schon manchmal die [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)