Kinderrezept: Bio-Kürbis-Stangerln

Weiterlesen
Kürbis-Guide

Es gibt viel mehr als nur Hokkaido! Hier findet ihr einen Überblick & Rezepte zu allen Ja! Natürlich Bio-Kürbissen.

Meine kleine Tochter kommt nun bald in den Kindergarten, da ist es üblich die Jause selbst mit zu bringen. Aber was packt Mama denn am bestem rein ins Jausensackerl?
Als Mama hat man ja leider nicht immer so viel Zeit, deswegen muss es schnell und einfach gehen und das natürlich in der bestmöglichen Qualität.
Unsere Stangerl mit Hokkaido-Kürbis sind perfekt für einen gesunden Jausen-Snack für Kids: Saisonal, regional, bio und einfach köstlich, genau so mag ich das!
Bio-Tipp: Sie lassen sich auch perfekt einfrieren. Einzeln auftauen, ob für den Kindergarten oder zum Wandern!

Zubereitung:

  1. Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und aushöhlen. In kleine Stücke schneiden, mit etwas Öl beträufeln und bei 200 Grad Celsius im Backofen 25 Minuten lang backen.
  2. In der Zwischenzeit Cashewkerne mahlen (je nach persönlichen Vorlieben kann man von fein bis zu gehackt alles verarbeiten) und mit den zwei Mehlsorten vermengen.
  3. In einer zweiten Schüssel Ahornsirup und Zimt mit dem Öl vermischen.
  4. Kürbis etwas auskühlen lassen und mit einer Gabel zerdrücken
  5. Alles zusammengeben und zu einem glatten Teig kneten. Gegebenenfalls etwas Mehl oder Öl dazugeben.
  6. Fingergroße Stangerl formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. 30 Minuten im vorgeheizten Rohr bei 200 Grad backen.
Ja! Natürlich Hokkaido aus Pamhagen

Josef Fleischhacker baut für Ja! Natürlich in Pamhagen Bio Hokkaido an. Er ist einer von rund 700 Bio-Bauern in ganz Österreich, die Ja! Natürlich mit herrlichem Bio-Gemüse beliefern. Hier kannst du dir seinen Betrieb ansehen.

Über Bio-BloggerIn Anja4 Artikel

Auf meinem Familienblog Gänseblümchen & Sonnenschein blogge ich übers Mamasein und Kinderhaben generell und in Salzburg speziell. Ich schreibe übers Reisen, Ideen & Lieblingssachen – und auch über Rezepte für die ganze Familie. Mein kleines Fräulein ist jetzt fast 3 Jahre alt und die beste Sous-Chefin, die Mama sich wünschen könnte. Gemeinsam stellen wir schon manchmal die [...]

Kommentare (1)

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)