Novello Bio-Olivenöl: Das grüne Gold

Weiterlesen

Das Ja! Natürlich Novello Olivenöl ist eine ganz besondere italienische Spezialität. Es ist das erste Olivenöl der Ernte 2016. Dieses native Olivenöl extra wird nicht gefiltert und direkt nach der 1. Pressung in Flaschen gefüllt. Dadurch ist es natürlich trüb – das Beste vom hochwertigen Bio-Olivenöl für besondere Feinspitze.

Würzig-pikanter und leicht herber Geschmack

Das italienische Olivenöl von Ja! Natürlich zeichnet sich durch einen würzig-pikanten und leicht herben Geschmack aus. Dieser kommt durch den hohen Anteil an Polyphenolen (sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe) in der Coratina-Olive zustande. Diese Olivensorte wird zum größten Teil (80%) für das Olivenöl verwendet. Andere Sorten wie z.B. Ogliarola und Leccino runden durch ihren milden, harmonischen Geschmack das Öl ab.

Reifegrad der Bio-Oliven bestimmt die Qualität

Die Besonderheit der Coratina-Olive ist die kontinuierliche Reifung, das heißt, es befinden sich immer grüne und schwarze Oliven gleichzeitig auf dem Baum, die auch gleichzeitig geerntet und verarbeitet werden. Der Bio-Bauer muss diesen Zeitpunkt sehr sorgfältig wählen. Der Anteil an Polyphenolen in den grünen Oliven ist höher und nimmt mit zunehmender Reife ab.

Was bedeutet extra nativ (= extra vergine)?

Dabei handelt es sich um Öl höchster Güte. Die Gewinnung erfolgt direkt aus der Olive durch mechanische Verfahren, ohne chemische Behandlung oder Erhitzung und ist ausschließlich kalt gepresst (max. Temperatureinwirkung von 27° C). Ja! Natürlich bietet ausschließlich Bio-Olivenöl in extra nativ (extra vergine) Qualität an!

Erfahrene Bio-Bauern und langjährige Kooperation

Die Bio-Oliven werden von einigen wenigen Bio-Bauern angebaut und geerntet. Es gibt langjährige Kooperationen zwischen den Bauern, der Mühle und Agrinatura, die einen reibungslosen und professionellen Ablauf und die hohe Qualität des Öls sicherstellen. Die verwendeten Oliven stammen ausschließlich aus biologischer Landwirtschaft der Region Terra di Bari, Castel del Monte, Italien. Dadurch darf das Öl die geschützte Ursprungsbezeichnung D.O.P. (italienisches Siegel für Produkte mit geschützter Herkunftsbezeichnung) tragen.

Gewachsen ohne chemisch-synthetische Spritz- und Düngemittel

Ein qualitativ hochwertiges Olivenöl beginnt schon am Olivenbaum. Das  Wetter, die Anzahl an Sonnenstunden und die Bodenbeschaffenheit sind Faktoren, die sich auf das Wachstum der Früchte und letztendlich auf den Geschmack des Olivenöls auswirken. Für das Ja! Natürlich Olivenöl werden nur beste Bio-Oliven aus der italienischen Region Apulien verwendet. Im Bio-Anbau dürfen keine chemisch-synthetischen Spritz- oder künstliche Düngemittel eingesetzt werden und die Ernte erfordert viel Fingerspitzengefühl.

Genießer-Tipp

Probiere das erste Bio-Olivenöl des Jahres mit Bruschetta (geröstetem Brot) und Oregano, so wie es sonst das Privileg der Bio-Erntehelfer vor Ort ist. Auch für Salate und gegrilltes Gemüse eignet es sich hervorragend.

Über Bio-BloggerIn Margit63 Artikel

Ernährungsexpertin mit Bio-Leidenschaft. Ich studierte Ernährungswissenschaften: ein Studium, bei dem es sehr viel um die einzelnen Bestandteile der Lebensmittel geht. Da ich auch etwas über die Wirkung eines Lebensmittels in der Gesamtheit erfahren wollte, absolvierte ich weitere Ausbildungen: wie Ernährungslehre nach traditionell chinesischer Medizin, Lehrgang Heilkräuterkunde, [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)