Österreichisch-italienische Freundschaft: Bio-Paradeiserbauer Ceci aus Apulien

Weiterlesen

Eins ist klar: Ja! Natürlich setzt auf regionale Bio-Produkte. Rund 80 Prozent der Ja! Natürlich Lebensmittel stammen aus Österreich. Die restlichen 20% liefern ausgewählte Partner aus dem Ausland nur dann, wenn klimabedingt die heimische Saison zu kurz ausfällt, um eine ausreichende Ernte erwarten zu können oder wenn es um exotische Sorten geht wie Bananen, Ananas oder Mangos. Auch ursprungsgeschützte Produkte werden von ausländischen Partnern bezogen (Büffelmozzarella aus Italien, Feta aus Griechenland etc.).

Eine ebensolche langfristige Partnerschaft besteht seit über zwanzig Jahren mit dem Bio-Bauern Giancarlo Ceci und seinem Betrieb Agrinatura, der für uns Paradeiserprodukte, Oliven, Olivenöl, eingelegte Artischocken und getrocknete Paradeiser und in den Wintermonaten auch frisches Gemüse liefert. Oben im Bild mit Martina Hörmer, Geschäftsführerin von Ja! Natürlich, die sich bei ihrem Besuch in Apulien persönlich von den Sonnenseiten des italienischen Bio-Anbaus überzeugen konnte.

„Durch ideales Klima, viele Sonnenstunden, biologische Bewirtschaftung und den richtigen Erntezeitpunkt können wir hochwertigste Produkte liefern.“

Giancarlo Ceci, Bio-Bauer aus Apulien

Italienischer Paradeiser-Kaiser: Bio-Bauer Ceci

Agrinatura ist einer der ersten zertifizierten Bio-Produzenten in Italien mit Sitz in Andria, Region Apulien. Die Landschaft prägen weite Paradeiserfelder, durchsetzt von Olivenbäumen auf fruchtbarer roter, steiniger Erde. Bio-Bauer Giancarlo Ceci führt das Unternehmen in achter Generation, seit 1988 werden die Ländereien von Agrinatura biologisch bewirtschaftet.

Ja! Natürlich Geschäftsführerin Martina Hörmer (rechts im Bild mit Signore Ceci) und ihre Qualitätsmanager schätzen die langjährige Zusammenarbeit besonders wegen der verlässlich hohen konstanten Qualität der Paradeiser- und Olivenprodukte. Absolut einzigartig ist die in der Produktionszeit im Juli und August tägliche händische Ernte und Verarbeitung vollreifer Paradeiser.

13 13
Bio-Info

Im Dezember 2011 erhielt Agrinatura die Zertifizierung als Demeter Biodynamischer Betrieb. Betriebe mit dieser Zertifizierung zeichnen sich durch eine besonders nachhaltige Form der Landbewirtschaftung aus. Das Streben nach einem ganzheitlichen Ansatz sowie sensible Naturbeobachtung schulen und beeinflussen die tägliche Arbeit der Demeter Bauern.

Passata, Polpa & Sugi – warum am besten aus Italien?

Paradeiser gehören zum Lieblings-Sommergemüse in österreichischen Küchen. Was jedoch die wenigsten wissen: Heimische Paradeiser entwickeln nicht die für fruchtige Klassiker wie Passata und Polpa charakteristische Süße – die fein pürierte Paradeisersauce und die Paradeisersauce mit Fruchtstückchen in 2 Sorten: Polpa mit Meersalz verfeinert und Polpa Rustica mit Kräutern. Das macht nur die intensive Sonne des Südens möglich! Und deshalb haben wir uns für italienische Paradeiser entschieden, die optimal heranreifen und das fruchtige Aroma entfalten können.

Auch unsere pikanten Sugo-Spezialitäten werden mit italienischen Paradeisern zubereitet und nach feinen Rezepturen im Hause Agrinatura abgemischt: Sugo Basilico, Sugo Arrabiata und Sugo Toscana.

6 6

Händisch geerntet zum optimalen Zeitpunkt

In der Produktionszeit im Juli und August werden die Bio-Paradeiser von Hand geerntet, selektiert und am selben Tag verarbeitet. Dabei werden nur ideal reife Bio-Paradeiser verwendet. Verarbeitet im Vakuum-Kocher (Unterdruck), werden die Paradeiser nur bis ca. 70°C erhitzt. Durch die besonders schonende Verarbeitung bleibt das Aroma bestmöglich erhalten.

Der ideale Reifegrad, zu dem geerntet wird, ist nur zu erkennen, wenn händisch geerntet wird. Solche, die noch nicht reif sind, bleiben auf der Rispe, überreife Paradeiser werden aussortiert. Der Transport in kleinen Wannen garantiert, dass die Paradeiser am Weg zur Produktion nicht zerdrückt werden, bevor sie schonend verarbeitet werden. Ohne Zugabe von Geschmacksverstärkern, Farbstoffen, Aromen oder Konservierungsmitteln, versteht sich.

Mit der Produktion und Abfüllung auf dem eigenen Hof hat Giancarlo Ceci eine Produktpalette geschaffen, die im wahrsten Sinne des Wortes wie selbst gemacht schmeckt.

Martina Hörmer, Geschäftsführerin Ja! Natürlich

Spitzenqualität und Sicherheit durch Kontrollen

Höchste Produktqualität ist nur zu halten, wenn strenge Richtlinien die Ansprüche definieren und ein lückenloses Kontrollsystem Überraschungen ausschaltet. Ja! Natürlich arbeitet seit 2006 mit der unabhängigen Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 zusammen. Die Umweltexperten führen für die Bio-Marke regelmäßig Kontrollen bei allen ausländischen Obst- und Gemüse-Produzenten durch. Noch bevor ein Bio-Bauer seine Produkte an Ja! Natürlich liefern darf, werden Anbau und Bewirtschaftung der Flächen einer genauen Prüfung unterzogen, Boden und Blattproben genommen und in einem österreichischen Labor auf Rückstände untersucht.

Agrinatura wird mehrmals im Jahr vor Ort kontrolliert. Diese Kontrollen sind Teil eines engmaschigen Kontrollnetzes und gewährleisten Transparenz und Sicherheit für die Bio-Produktion.

"Süditalien in Paradeiserflaschen" - Pressestimmen:

Anfang August lud Ja! Natürlich MedienvertreterInnen ein, sich von den Bedingungen vor Ort zu überzeugen, die im Zusammenspiel zu einem wertvollen Produkt führen. Hier einige Berichte:
Biorama
Wir kochen, oe24

Über Bio-BloggerIn Ulli134 Artikel

Bio-Bloggerin mit Herzblut. Die schönen Dinge des Lebens (Natur, Garten, Essen, Texten, Fotografieren) standen schon seit jeher auf meiner Lebensagenda. Wie schön, bei Ja! Natürlich gelandet zu sein, wo ich all die Bereiche, denen meine Leidenschaft gehört, umsetzen kann. Eine vielseitig spannende und interessante Herausforderung, die mir tagtäglich Einblicke in die anspruchsvolle [...]

Kommentare (1)

Martin sagt

Klingt gut!

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)