Pikante Spargel-Panna-Cotta mit Pilz-Spießchen

Weiterlesen

Spargelzeit! Wer sich (wie ich) nicht zwischen grün und weiß entscheiden kann, nimmt einfach beides. Zu beachten ist die kürzere Garzeit beim grünen Spargel! Außerdem muss man diesen nur am unteren Ende ein bisschen schälen. Weißer Spargel braucht hingegen etwas länger und sollte ganz geschält werden. Ich serviere diese pikante Vorspeise in zwei schräg verlaufenden Schichten. So viel vorweg: Die Schwerkraft besiege ich dabei mit einem Eierkarton. Ich nehme bei allen meinen Rezepten übrigens möglichst wenig Geliermittel und serviere lieber in hübschen Gläschen anstatt gestürzt – dann sind Konsistenz und Optik vom Feinsten!

Zubereitung

  1. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Grünen Spargel am unteren Ende schälen und Enden entfernen. 4 Spitzen zur Dekoration beiseite legen. Den Rest in kleine Stücke schneiden und mit jeweils der Hälfte des Schlagobers (150 ml) und der Milch (50 ml) in einen kleinen Topf geben. Mit Muskat und Salz würzen, eine Prise Zucker hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten leicht köcheln lassen.
  3. Gläser vorbereiten: 4 kleine Gläser etwas schief in einen Eierkarton stellen.
  4. Die Masse mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.
  1. 2 Blatt Gelatine gut ausdrücken und mit einem Spritzer Zitronensaft in der warmen Masse auflösen.
  2. Die Masse aufteilen, sodass die Gläser etwa halb voll sind. Kühl stellen, am besten kurz ins Gefrierfach. Ca. 30 Minuten warten, bevor die zweite Schicht zubereitet wird.
  3. Spieße vorbereiten: Ganze Shii-Take Pilze kurz in der Pfanne in etwas Olivenöl anbraten und salzen. Je zwei Pilze und eine grüne Spargelspitze auf ein Spießchen oder einen Zahnstocher stecken.
  4. Den weißen Spargel schälen, von Enden befreien und in kleine Stücke schneiden.
  5. Vanilleschote auskratzen, Mark und Schote mit dem übrigen Obers und der Milch sowie etwas Salz und einer Prise Zucker in einen Topf geben. Das Ganze mit dem weißen Spargel ca. 6 Minuten leicht köcheln lassen, Vanilleschote entfernen, die Masse pürieren und durch das Sieb streichen. Restliche Gelatine ausdrücken und mit einem Spritzer Zitronensaft in der Masse auflösen.
  6. Die weiße Masse etwas abkühlen (aber nicht fest werden) lassen. Gläschen aus dem Kühlschrank/Gefrierfach nehmen und mit der weißen Masse auffüllen. Mind. 3 Stunden zugedeckt im Kühlschrank ziehen lassen.
  7. Die Gläschen mit Spießen dekorieren und servieren.
Kuechengeschichten_Spragelpannacotta_01 Kuechengeschichten_Spragelpannacotta_01

Zutatenliste für 4 große oder 6 kleine Gläschen:

  • 200 g weißer Ja! Natürlich Spargel
  • 200 g grüner Ja! Natürlich Spargel
  • 300 ml Ja! Natürlich Schlagobers
  • 100 ml Ja! Natürlich Milch
  • 8 Stück Ja! Natürlich Shii-Take Pilze
  • 1 Ja! Natürlich Zitrone
  • 4 Blatt Gelatine (oder entsprechende Menge Agar-Agar)
  • 1 Vanilleschote
  • 2 EL Ja! Natürlich Olivenöl
  • Salz, Muskat, Zucker

Zubereitungsdauer: Ca. 1 Stunde, davon 30 Minuten Kühlzeit. Anschließend 3 h Kühlzeit.
Genussfaktor: Man muss kein Rapidfan sein, um grün-weiß zu lieben!
Schwierigkeitsgrad: Leicht – eine von Natur aus köstliche Zutat wie Spargel braucht nicht viel Kochkunst!

Über Bio-BloggerIn Lisa97 Artikel

Feinspitz mit Experimentierfreude. Aufgewachsen in einer kulinarisch höchst affinen Familie mit eigenem Gemüsegarten, zudem ausgestattet mit einer ordentlichen Portion Neugierde und Furchtlosigkeit, waren Küchenexperimente seit jeher wesentlicher Bestandteil meines kreativen Lebens. Kochen ist für mich Leidenschaft und kreativer Ausgleich, niemals „Haushaltspflicht“. Je mehr man [...]

Kommentare (1)

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)