Weihnachtlicher Rotwein-Gugelhupf

Weiterlesen

Ich muss ja zugeben: Bei Glühwein bin ich immer eine etwas skeptische Person. Eine dampfende Tasse voller Wein und Gewürze gehört zwar fast so sehr zu Weihnachten wie Keksteller und Christbaum, das weihnachtliche Heißgetränk gerät mir in vielen Fällen aber einfach zu klebrig und macht nach der ersten Tasse nur mehr halb so viel Spaß. Ganz anders sieht die Sache bei diesem Glühwein-Guglhupf aus. Er macht Stück für Stück süchtig, verströmt einen zart weihnachtlichen Glühweinduft und ist auch für Glühwein-Verächter ein passender Begleiter beim weihnachtlichen Kaffeekränzchen. Gemacht wird er so:

Zutaten

Zubereitung

  1. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, dabei nach und nach die Eier zugeben und anschließend Zimt, Nelken und Schokolade unterheben.
  2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver und den Nüssen vermengen und abwechselnd mit dem Wein vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Eine Guglhupfform befetten und bemehlen und den Teig einfüllen.
  5. Bei 180 Grad etwa 50 Minuten backen. Am Ende der Backzeit mit einem Stäbchen prüfen, ob der Kuchen durch ist, wenn noch Teig am Stäbchen kleben bleibt, lieber noch etwas weiterbacken, dann den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Zubereitungsdauer: 20 Minuten plus 50 Minuten Backdauer
Schwierigkeitsgrad: leicht
Genussfaktor: Rotwein und Gewürze passen nicht nur in flüssiger Glühwein-Form hervorragend zusammen – auch in diesem Kuchen sind sie ein perfektes Paar.

NEU: Ja! Natürlich Schokolade in 2 Sorten

Wer meint, beim Backen wäre es egal, welche Schokolade man verwendet, irrt! Mit der neuen Ja! Natürlich Schokolade Orange Edelbitter 70% ist nicht nur besonderer Geschmack aus ausgewählten Bio-Rohstoffen und ohne Aromen und Zusatzstoffen garantiert, sondern ihr könnt euch auch auf faire Produktionsbedingungen in den Herkunftsländern verlassen. Eine Schweizer Schokolademanufaktur sorgt für schonende Verarbeitung. Mehr zu den neuen Schokoladen unten im Video!

Über Bio-BloggerIn Carolina35 Artikel

Als in einem Kärntner Clan in Oberösterreich aufgewachsene Wahlsalzburgerin können Mitmenschen oft weder meinen Dialekt zuordnen, noch meine kulinarischen Ambitionen. Die pendeln nämlich zwischen Reindling und Innviertler Knödelgeheimnis und machen zwischendurch noch einen Abstecher nach Asien und in die USA – natürlich immer mit dem guten Geschmack als Mission. Mit dem Luxus eines [...]

Kommentare (2)

Tanja sagt

Dieses Rezept klingt so gut, dass ich es sofort ausprobieren musste, also habe ich den Kuchen für die Weihnachtsfeier in der Arbeit gemacht und er war ein Hit! Werde ich sicher wieder machen.

Lisa Vockenhuber sagt

Liebe Tanja,
danke für das tolle Feedback, wir freuen uns sehr darüber! Hab noch ein wunderbares Weihnachtsfest mit vielen gelungenen Köstlichkeiten :) Lisa vom Ja! Natürlich Team

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)