Rezept für Rinderfilet mit Pastinakenstampf und glasierten Maroni

Weiterlesen

Viele mögen es zu Weihnachten lieber traditionell, aber was spricht dagegen, altbewährtes zu erneuern oder überhaupt etwas neues auszuprobieren und damit alle Gäste bei Tisch zu überraschen? Thermomix® hat sich für euch etwas einfallen lassen! Übrigens könnt ihr derzeit einen Thermomix TM5® bei unserem Adventkalender gewinnen!

Zutaten:

 

Zubereitung mit Thermomix:

  1. Schalotten in den Mixtopf geben, 4 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.
  2. Pastinaken in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 4.5 zerkleinern.
  3. Wasser zugeben, Gareinsatz einhängen und Erdäpfel einwiegen und 10 Min./Varoma/<-> /Stufe 2 dämpfen. Währenddessen die Rinderfiletsteaks in den Varoma-Behälter legen, mit Rapsöl auf beiden Seiten einstreichen und mit Thymian und Pfeffer würzen. Varoma verschließen.
  4. Varoma aufsetzen und 10 Min./Varoma/<->/Stufe 2 dämpfen. Währenddessen Zucker in einer Bratpfanne am Herd ohne Rühren langsam schmelzen. Sobald der Zucker zu schmelzen beginnt, mit Wein aufgießen. Zerkleinerte Schalotten, Maroni, 20 g Butter, Thymianzweige und Salz zugeben, 2 – 3 Minuten dünsten, schwenken und zur Seite stellen. Varoma verschlossen zur Seite stellen. Gareinsatz mithilfe des Spatels aus dem Mixtopf herausnehmen.
  5. Gegarte Erdäpfel, 60 g Butter, Salz, Macis und Cayennepfeffer in den Mixtopf zugeben und 4 Sek./Stufe 4 rühren. Pastinakenstampf auf die Teller geben, Rinderfilets in Tranchen schneiden, mit etwas Fleur de Sel würzen und mit den glasierten Maroni-Schalotten anrichten. Mit frischem Thymian und frisch gemahlenem Pfeffer garniert servieren.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Die zerkleinerten Pastinaken und Erdäpfel in einen Topf mit Salzwasser geben und weich kochen.
  2. Währenddessen die Steaks mit Pfeffer und Thymian würzen und in einer heißen Pfanne mit Öl auf beiden Seiten anbraten. Anschließend im Backofen bei 180 Grad 6 – 8 Minuten weitergaren lassen, sodass die Steaks schön rosa sind.
  3. Zucker in einer Pfanne ohne rühren langsam schmelzen lassen. Sobald der Zucker zu schmelzen beginnt mit Wein aufgießen. Die zerkleinerten Schalotten, Maroni, 20 g Butter, Thymianzweige und Salz zugeben. 2 – 3 Minuten dünsten, schwenken und zur Seite stellen.
  4. Die Pastinaken und Erdäpfel pressen, 60 g Butter zugeben und mit Salz, Macis und Cayennepfeffer abschmecken.
  5. Alles auf Tellern anrichten, das Fleisch mit etwas Fleur de Sel würzen und mit frischen Thymian sowie frisch gemahlenen Pfeffer garnieren.
Über Bio-BloggerIn Rebecca18 Artikel

Meine Leidenschaft für Lebensmittel hat schon im frühen Kindesalter begonnen. Daran waren meine Eltern mit ihrem Restaurant wohl nicht ganz unschuldig. Am liebsten rührte ich vorsichtig in den Tagessuppen herum, unterhielt Gäste und zapfte hinter der Bar auf einer Getränkekiste für meinen Papa ein kleines Bier mit Schaumhaube. Meinen Bezug zu Lebensmittel konnte ich schließlich in [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)