Rote-Rüben-Apfel-Suppe

Weiterlesen

James Bond mag es geschüttelt, nicht gerührt, Bio-Mittagspausen-Verfechter schwören auf gemixt, nicht gekocht! Auch zum Frühstück eignen sich clevere Mixgetränke perfekt. Damit ein Smoothie allerdings als nahrhafter Suppenersatz durchgeht, empfiehlt sich zum einen das Mischen von Obst mit Gemüse bzw. dem jeweiligen Saft und zum anderen ein Blick in die Küchen unserer Nachbarländer. Sowohl in Ungarn als auch in Polen stehen Obstsuppen nämlich schon seit Jahrhunderten auf dem Speiseplan. Damit kurz nach dem Auslöffeln nicht bereits die nächste Hungerattacke auf einen wartet, wandern dort zusammen mit süßen Früchten wie Äpfeln, Beeren oder Kirschen stets eiweißreiche Milch, Buttermilch oder Obers in den Suppenteller. Unsere Variante ist nicht nur wesentlich leichter aussprechbar als die ungarische Gyümölcsleves, sondern obendrein prima für Veganer geeignet. Das sättigende Eiweiß muss nämlich nicht unbedingt von Milchprodukten kommen. Auch Saaten und Nüsse wie Cashewkerne, Sonnenblumenkerne oder Mandeln sorgen für ein bleibendes Sättigungsgefühl und machen fruchtige Kaltschalen wunderbar cremig.

Frühstückspension

Besuche Anna auf Österreichs erster interaktiver Frühstücksplattform. Dort kannst Du Dich von den unzähligen Rezepten, Life-Hacks und DIYs inspirieren lassen, Gast werden und Deine eigenen Kreationen mit den anderen Gästen teilen. Mit etwas Glück gewinnst Du einen von drei Ja! Natürlich Jahreseinkäufen oder andere tolle Preise.

Zutaten:

Vorbereitung morgens zuhause:

  1. Äpfel waschen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Frühlingszwiebel grob schneiden.
  2. Äpfel, Frühlingszwiebel, Cashewkerne und Rote Rüben Saft zusammen mit zwei Zweigen Thymian in einen Standmixer geben und cremig mixen bis keine Stücke mehr zu sehen sind.
  3. Suppe mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel würzen, mit einem Spritzer Zitronensaft abschmecken und in ein transportgeeignetes, dichtes Gefäß füllen.
  4. Suppe, Apfelchips, Brot, und etwas Thymian mit ins Büro nehmen.

Zubereitung mittags im Büro:

  1. Suppe in einem kleinen Topf erwärmen oder nach Belieben als Kaltschale anrichten.
  2. Brotscheibe in Würfel schneiden und diese in einer Pfanne ohne Öl einige Minuten knusprig rösten. Thymianblättchen von den Zweigen abzupfen.
  3. Warme Suppe anrichten, geröstete Brotwürfel und Apfelchips hineingeben und ein paar Thymianblättchen drüberstreuen.

Schwierigkeitsgrad: für Smoothie-Mixer ein Klacks
Zubereitungsdauer: 5 Minuten zuhause + 2 Minuten im Büro

Über Bio-BloggerIn Sarah27 Artikel

Die Mittagspause ist zu kurz für schlechtes Essen. Für ein anständiges Essen aus guten saisonalen Zutaten statt Fertigfutter und Lieferfraß lohnt es sich, selbst in der kleinsten Büroküche zum Kochlöffel zu greifen. Alles, was es dafür braucht, sind zwei Herdplatten, ein Wasserkocher und ein paar Küchenutensilien, die sich im Notfall von zuhause mitbringen lassen. Früher als [...]

Kommentare (1)

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)