Rote Reis-Fritters mit Brokkoli und Feta

Weiterlesen

Ich mag Reis, aber mit Ausnahme von Risotto oder als Beilage zu Currys, gab es ihn bis jetzt bei mir eher selten. Daher war der rote Seewinkler Reis etwas Neues für mich.  Zuerst habe ich ihn mit ein wenig Butter und Salz probiert und  alleine in der Kombination hat er schon großartig geschmeckt. Der Reis hat einen guten Biss und schmeckt wunderbar nussig. Er ist fast zu schade um ihn ‚nur‘ als Beilage zu essen. Deswegen habe ich in diesem Rezept versucht ihm eine Hauptrolle zu geben. Die Fritters/Laibchen schmecken außen durch den gerösteten Reis fast popcornig und sind schön knusprig. Innen schmecken sie  wunderbar nussig, der Brokkoli ist noch knackig/grün und der salzige Feta rundet den Geschmack schön ab. Durch das Schafsmilchjogurt kommt noch ein bisschen Säure ins Spiel. Die Fritters sind mal eine andere Art Reis zu genießen und schmecken auch kalt noch am nächsten Tag.

 

Zutaten für 8 – 10 Laibchen:

Zubereitung:

  1. Den Reis in gesalzenem Wasser für ca. 20-25 min. kochen. Anschließend abgießen und auskühlen lassen.
    Tipp: Dieses Rezept eignet sich auch super als Resteverwertung, wenn ich gekochten Reis übrig habt!
  2. Vom Brokkoli die Rösschen abtrennen, für 2-3 min. blanchieren und mit kalten Wasser abschrecken. Wenn der Brokkoli kühl ist, in grobe Stücke schneiden.
  3. Den Feta zerbröseln und in einer Schüssel mit dem Reis, den Eiern, dem Mehl, dem Bokkoli und kräftig Salz und Pfeffer vermengen. Die Masse abschmecken und ein wenig stehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit das Joghurt mit ein wenig Salz verrühren.
  5. Für die Fritters eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen. Man nimmt am besten eine kleine Handvoll von der Masse und drückt sie in der Pfanne vorsichtig an (sie sollten nicht dicker als 1 cm sein). Die Laibchen von beiden Seiten scharf und goldbraun für ca. 5 Minuten anbraten.
  6. Ein paar Löffel von dem Jogurt auf einen Teller geben und die Fritters darauf servieren. Dazu passt ein grüner Salat.

Dauer:  ca. 60 Minuten inkl. Koch-und Abkühlzeit für den Reis, schneller wenn ihr Reisreste verarbeitet
Schwierigkeitsgrad: leicht
Genuss-Faktor: Die Fritters schmecken nussig/knusprig/salzig und man kann sie auch kalt noch am nächsten Tag im Büro oder als Snack essen.

Die Ja! Natürlich Reisbauern

…haben wieder geerntet! Mehr über das Pionierprojekt Seewinkler Reis erfährst du hier. 3 Sorten Seewinkler Reis (rot, schwarz, natur) gibt es bei BILLA und Merkur solange der Vorrat reicht.

Über Bio-BloggerIn Barbara5 Artikel

Meine Kindheit spielte sich zwischen Bodenseeufer und den Wiesen und Wäldern Vorarlbergs ab.  Milch, Eier und Käse holten wir beim Bauern, Obst und Gemüse zogen wir im Garten. Mehrmals im Jahr reisten wir nach Slowenien um meine Großeltern zu besuchen. Die Tage dort gehören zu meinen schönsten Erinnerungen. Meine Oma war die beste Köchin! Ihre Nudelsuppe und  ihr in Schweineschmalz [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)