Schwarzer Reissalat aus österreichischem Bio-Reis

Weiterlesen

Es gibt Lebensmittel, bei denen würde man es nicht für möglich halten, dass sie auch in Österreich erfolgreich produziert werden können. Zu diesen gehört etwa Reis, den man landläufig doch eher mit der asiatischen und mediterranen Küche in Verbindung bringt. Doch: Was auf den ersten Blick abenteuerlich erscheint, macht ein Bio-Pionierprojekt aus dem Burgenland möglich: Im Seewinkel wird nach jahrelangem Experimentieren mittlerweile erfolgreich Reis angebaut und geerntet – genauer gesagt sind es weiße und schwarze Reissorten, die auch heuer wieder im Ja! Natürlich-Sortiment erhältlich sind. Dieser Bio-Reis ist nicht nur bildschön, er bringt auch hervorragende geschmackliche und ernährungsphysiologische Eigenschaften auf den Teller. Er ist besonders nährstoffreich und liefert köstlichen, nussigen Eigengeschmack. Will man ihn sommerlich kredenzen, macht er sich daher hervorragend als Reissalat – etwa mit klassischen Tomaten und Mozzarella und aufgepeppt durch grünen Stangensellerie.

Zutaten:

  • 200 g Ja! Natürlich schwarzer Seewinkler Reis
  • 150 g Ja! Natürlich Cocktailtomaten
  • 100 g Ja! Natürlich Stangensellerie
  • 100 g Ja! Natürlich Mozzarella
  • 4 EL Ja! Natürlich Apfelessig mit Blütenhonig
  • 3 EL Ja! Natürlich Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • 1 Hand voll Ja! Natürlich Basilikum
  • Salz

Zubereitung:

  1. Den Reis mit der 2,5-fachen Menge an Wasser in einen Topf geben und bei niedriger Stufe etwa 40 Minuten leicht köcheln, dann den Herd abdrehen und den Reis weitere 5 Minuten quellen lassen. Anschließend auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten und den Sellerie waschen, die Tomaten vierteln und den Sellerie in dünne Scheiben schneiden. Den Mozzarella aus der Lake nehmen und würfeln.
  3. Für das Dressing Essig, Öl und Honig kombinieren und verquirlen, dann mit Salz abschmecken.
  4. Das Basilikum säubern und zerpflücken, dann mit Reis, Tomaten Sellerie und Mozzarella vermengen und das Dressing unterheben.

Zubereitungsdauer: 15 Minuten plus 45 Minuten Kochdauer für den Reis
Schwierigkeitsgrad: leicht
Genussfaktor: der wunderbar nussige Seewinkler Reis hebt den klassischen Reissalat auf eine ganz neue Stufe

Über Bio-BloggerIn Carolina24 Artikel

Als in einem Kärntner Clan in Oberösterreich aufgewachsene Wahlsalzburgerin können Mitmenschen oft weder meinen Dialekt zuordnen, noch meine kulinarischen Ambitionen. Die pendeln nämlich zwischen Reindling und Innviertler Knödelgeheimnis und machen zwischendurch noch einen Abstecher nach Asien und in die USA – natürlich immer mit dem guten Geschmack als Mission. Mit dem Luxus eines [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)