Selbstgebackene Bagels

Weiterlesen

Gibt es etwas Netteres, als Freunde und Verwandte mit einem köstlichen Frühstück zu überraschen?! Alle Genießerinnen und Genießer lieben Bagels – jeder kann sie mit seinem Lieblingstopping belegen und alle sind glücklich! Ich habe meinen Papi dieses Jahr zum Vatertag damit überrascht, aber auch an jedem anderen Sonn- oder Feiertag sind sie ein Hit! Klar, sie brauchen ein bisschen länger, weil man den Teig immer wieder gehen lassen muss, aber lasst euch sagen: Es lohnt sich die Mühe!

Zutaten Belag:

Aufbewahrungs-Tipp:

Aus dieser Menge werden ca. 16 Stück. Wenn ihr weniger wollt, halbiert das Rezept einfach. Ich mache oft das ganze und friere die übrig gebliebenen Bagels ein. Halbiert sie nur vorher schon, dann kann man sie einfach in den Toaster schieben und hat immer köstlich, selbst gemachte, frische Bagels griffbereit.

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 200°C vorheizen
  2. Die beiden Mehlsorten mit dem Salz vermengen.
  3. Den Germ in dem lauwarmen Wasser auflösen lassen und zu der Mehlmischung hinzufügen und durchkneten. An einem warmen Ort ca. 1 Stunde abgedeckt gehen lassen.
  4. Jetzt den Teig in 115 g schwere Stücke aufteilen, rund formen und abgedeckt auf dem Tisch gehen lassen.
  5. Mit einem Kochlöffel in die Mitte der Teiglinge stechen und ein Loch formen.
  6. Einen großen Topf mit Wasser und dem Honig zum köcheln bringen und die Bagels 2 – 3 Minuten darin kochen lassen.
  7. Danach mit Olivenöl abpinseln und umgedreht in einen Teller voller Sonnenblumenkerne legen.
  8. Die Bagels 15 – 20 Minuten im Ofen backen.

Im Belag seid ihr ganz frei in Eurer Kreativität! Ihr könnt sie herzhaft, aber auch süß belegen. Mein Vater, zum Beispiel, liebt Bagels ganz einfach mit dem Ja! Natürlich Kren-Frischkäse, geräuchertem Lachs und Avocados.

Zubereitungsdauer: 2½ Stunden (wenn man sie schon am Abend zuvor zubereitet, dann nur mehr 15-20 Minuten zum Backen)
Schwierigkeitsgrad: mittel
Genussfaktor: Wer gerne herzhaft, gemütlich bruncht, wird dieses Rezept bei keinem Genießer-Frühstück mehr auslassen!

Über Bio-BloggerIn Mimi7 Artikel

Hey! Mein Name ist Mimi, ich bin 22 Jahre alt und ich bin Mimilicious! Mein Ziel ist es, zu zeigen, dass auch Du einfach, schnell und vor allem GUT kochen kannst, denn mein Motto ist: Wenn ich es kann, kannst Du es auch! Ich will Euch das Kochen ein wenig schmackhafter machen und näherbringen, Euch zeigen, wie schnell und einfach richtig gute Rezepte zu kochen sind. Ich besuchte die [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)