Gegrillte Paprika mit Pilzfülle und Sesam-Gurkensalat

Weiterlesen

Wer bei Fleisch aus guten Gründen Wert auf Tierwohl und damit Bio-Qualität legt – und außerdem Spaß hat, an Katharina Seisers #tierfreitag teilzunehmen, wird kaum täglich Fleisch essen. Wenn es mal etwas Fleischloses – und in diesem Fall Veganes – sein soll, sind Kräuterseitlinge eine meiner absoluten Lieblingszutaten. Deshalb dürfen sie in dieser Paprikafülle die Hauptrolle spielen, zusammen mit der Avocado, die für köstliche Cremigkeit sorgt. Die logische Frage der Saison: Geht das auch am Grill? Ja! Natürlich! Dazu am besten in Alufolie wickeln und ca. 15 Minuten auf den Grillrost legen.

Zubereitung

  1. Reis nach Packungsanleitung kochen, dann bei Seite stellen.
  2. Für den Salat die Gurken waschen und mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden.
  3. In einer Schüssel mit etwas Salz gut vermengen und stehen lassen.
  1. Rote Zwiebel und Kräuterseitlinge in feine Würfel schneiden. Zwiebel in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig dünsten, nicht braun werden lassen! Dann die Kräuterseitlinge beigeben und ca. 5 Minuten weiter braten, bis die Pilze Farbe angenommen haben.
  2. Avocado halbieren, wenn nur eine Hälfte verwendet wird, den Kern in der anderen Hälfte belassen, dann bleibt sie im Kühlschrank länger frisch. Eine Hälfte kreuzweise einschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Eventuell die Stückchen noch etwas kleiner schneiden.
  1. Backrohr auf 180°C vorheizen.
  2. In einer Schüssel Reis, Pilzmischung und Basilikum vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Avocadowürfel mit dem Saft der halben Zitrone untermischen.
  3. Die Spitzpaprika waschen, vorsichtig an einer Seite einschneiden und die Kerne entfernen. Die Schoten mit der Reis-Pilz-Avocado-Mischung befüllen und auf einen Grillrost legen und im vorgeheizten Backrohr ca. 20 Min. grillen.
  4. Die Sesamkörner bei geringer Hitze kurz und ohne Fett in einer Pfanne anrösten bis sie leicht Farbe genommen haben – nicht aus den Augen lassen! Gurken leicht ausdrücken und überschüssiges Wasser abgießen. In einer Schüssel mit Olivenöl, Balsamicoessig und den Sesamkörnern vermengen, mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
  5. Gurkennudeln auf einem Teller drapieren, Paprikaschoten darauf anrichten und noch 1-2 Esslöffel Olivenöl in jede Paprikaschote träufeln. Mit Basilikum und Sesam garnieren und servieren.
Kuechengeschichten_Paprika_01 Kuechengeschichten_Paprika_01

Zutatenliste pro Person:

  • 2 Ja! Natürlich Spitzpaprika
  • 75 g Ja! Natürlich Kräuterseitlinge
  • ½ reife Ja! Natürlich Avocado
  • 1 kleine rote Ja! Natürlich Zwiebel
  • 40 g Ja! Natürlich Langkornreis natur (hier kann man auch Reste vom Vortag verwerten!)
  • Einige Zweige Ja! Natürlich Basilikum (hier: Sorte Piccolo)
  • ½ Ja! Natürlich Zitrone
  • Salz, Pfeffer, Olivenöl
  • 2 Ja! Natürlich Mini-Gurken
  • 1 Esslöffel Ja! Natürlich Sesam und etwas mehr zum Garnieren
  • 1 Esslöffel Ja! Natürlich Balsamicoessig
  • 1 Esslöffel Ja! Natürlich Olivenöl
  • Salz, Zucker, Pfeffer

Zubereitungsdauer: Ca. 50 Minuten
Schwierigkeit: Leicht
Genussfaktor: Kräuterseitling und Avocado – immer ein Winning Team!

Über Bio-BloggerIn Lisa109 Artikel

Nach einigen Jahren als externe Partnerin bin ich 2017 ins Ja! Natürlich Team gekommen und bin seither unter anderem für die Inhalte hier zuständig. Meine Begeisterung für gutes Essen, Nachhaltigkeit und biologische Landwirtschaft prägt mein Leben seit vielen Jahren sowohl beruflich als auch privat. Noch mehr darüber zu lernen und das Wissen von den vielen ExpertInnen bei und um Ja! [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)