Zucchini-Raritäten-Pasta

Weiterlesen

Im Sommer liebe ich einfache und schnelle Gemüsegerichte. Am meisten freue ich mich über die Ja! Natürlich Paradeiser Raritäten aus dem Burgenland. So viele unterschiedliche Formen und bunte Farben, das macht richtig Lust! In Kombination mit feinstem italienischen Bio-Olivenöl ist das mein Lieblingsessen, wenn es heiß ist. Meine Zucchini Raritäten Pasta ist sehr schnell und einfach zubereitet, du kannst verschiedene Gemüsesorten verwenden, sie schmeckt heiß oder kalt.

Buon appetito!

Zutaten für 4 Portionen:

 

 

Zubereitung:

  1. Paradeiser Strunk herausschneiden.
  2. Paradeiser Raritäten in kleine Stücke hacken.
  3. Knoblauch in dünne Stifte schneiden. Basilikum grob hacken. Paradeiser Raritäten, Knoblauch und Basilikum in eine große Schüssel geben. Großzügig Olivenöl über die Tomaten gießen.
  4. Mit einem Kartoffelstampfer oder den Händen gut zerdrücken.
  5. Salzen und pfeffern. Zitronenzeste dazugeben.
  6. Chilischote fein hacken und je nach Schärfegrad dosieren.
  7. Zucchini mit einem Spiralschneider zu Bandnudeln verarbeiten. Alternativ einen Sparschäler verwenden. Pasta leicht salzen.
  8. Die Zucchini Nudeln mit der Sauce vermengen.
  9. Mit Basilikumblättern garnieren, pfeffern.
Tipps:
  • Die angegebene Menge an Olivenöl wird benötigt, um den Geschmack der Einzelzutaten zusammenbringen. Da die Sauce nicht gekocht wird, entsteht der Geschmack nur durch Zugabe von Öl. Olivenöl ein sehr hochwertiges Lebensmittel und kann daher in Ruhe genossen werden.
  • Diese Pasta schmeckt am Besten im Sommer. Es eignet sich jede Tomatensorte, die Tomaten sollen voll reif und sehr aromatisch sein. Im Sommer sind die Ja! Natürlich Paradeiser Raritäten ideal. Im Herbst und Winter nur Kirschtomaten verwenden, eventuell etwas Zucker oder Ahornsirup dazugeben.
  • Wenn du die Pasta gerne heiß isst, brate die Zucchini kurz in etwas Olivenöl an. Danach salzen und heiß zur Sauce geben.
  • Verfeinere die Pasta mit den Ja! Natürlich Antipasti, Tomaten oder Artischocken in Olivenöl oder Kalamata Oliven.
  • Wenn du statt Zucchininudeln liebe klassische Pasta isst, empfehle ich dir die Ja! Natürlich Penne oder Fusilli. Gekochte Pasta abseihen und sofort mit der kalten Sauce vermischen.
  • Die Pasta kannst du mit einigen gehackten Pinienkernen garnieren. Besonders gut schmeckt aus auch mit dem Ja! Natürlich Mozzarella di Bufala Campana.
Über Bio-BloggerIn Julian22 Artikel

In frühester Kindheit wurde ich durch die Kochkunst meiner Großmutter geprägt, die mir die Liebe zu Geschmack und Genuss mit ihrer steirischen Küche beigebracht hat. Während meines Marketing-Studiums entdeckte ich das Neuland der RAW Cuisine. Dieser bahnbrechende Lifestyle fesselte mich und führte mich bis nach Kalifornien, wo ich die Ausbildung zum Gourmet RAW Food Chef im »Living [...]

Kommentare (0)

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar verfassen

Absenden

* erforderlich (E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht)